Historie - Sonance

Historie

2014 – Eröffnung des Demogartens am mediacraft Landhaus

mediacraft eröffnet mit dem „mediacraft Landhaus“ eine europaweit einmalige Anlage zur Präsentation von hochwertiger Außenbeschallung. Sonance Rocks, Sonance Mariner, das SonArray und SLS, die Landscape Systeme sind dort im Freien installiert und vorführbereit. Seminare für installierende Fachhändler erklären Anwendungen und Nutzen der sehr unterschiedlichen Systeme.
Eine historische Hofanlage bildet dazu die ländliche Kulisse, ganz im Stil der aktuellen Magazine Landlust, LandIDEE oder Mein schönes Land.


2013 – CEDIA Auszeichnung für „Sonarray SR1“ und „SLS High Output“

Sonance erhält die CEDIA Auszeichnung für das „Best New Product: Sonarray SR1“ und den EXC!TE Award für das leistungsstarke Garten- und Park Beschallungssystem SLS High Output.


2013 – Die Erneuerung der beliebten Visual Performance Serie

Die Sonance Lautsprecher-Baureihe, die den Trend auslöste, Abdeckgitter mit schmalem Rand noch unauffälliger zu gestalten, wird technisch aktualisiert. Erhältlich sind diese Architektur freundlichen Modelle wieder mit runder, rechteckiger und quadratischer Abdeckung, passend zur Umgebung.
Mit neuen Membranmaterialien und Messtechniken bei der Entwicklung bringt Sonance außerdem hörbare Verbesserungen in der Musikwiedergabe der VP-Serie.


2012 – Neue unsichtbare Lautsprecher für Decken- und Wandeinbau

Sonance, der Lautsprecherspezialist, der 1982 den ersten In-Wall Lautsprecher für den Wohnraum kreiert hat, liefert ab sofort „eine neue Referenz in Leistung und Flexibilität bei der Installation unsichtbarer Lautsprecher“ so Todd Ryan, der langjährige Chefentwickler.
Die neue Baureihe der unsichtbaren Lautsprecher von Sonance liefert die musikalische Leistung der nächsten Generation und lässt sich leicht im Trockenbau einsetzen.


2011 – Musik im Garten goes „HighEnd“.

Landscape (Landschaft) heißt die große Lautsprecher Serie, die im Garten nahezu unsichtbar integriert werden kann. Sie besteht aus mehreren Zwei-Wege-Satelliten-Lautsprechern und dazu gehörigem, im Boden eingelassenem Subwoofer. Sie wurden für eine lange Lebensdauer aus UV- beständigem Material hergestellt und halten extremen Wetterbedingungen stand. Dank Hochvolt- Übertragungstechnik sind auch lange Zuleitungen keine Einschränkung für den hochwertigen Musikgenuss.


2010 – InWall Subwoofer für den Heimkinobereich bringen Sonance Heimkinos auf ein neues Niveau.

Die neuen Kombinationen aus Bandpass Subwoofer und separater Endstufe SUB12-500 und SUB10-250 wurden eigens für die hochwertige Heimkinoanwendung konzipiert und ergänzen die vorhandenen Wand-und Decken-Lautsprecher.


2009 – Mit der Einführung der neuen Serie kommt Ordnung in den Designanspruch

Der „Degree of visibility“, also er Grad der Sichtbarkeit bestimmt künftig die architektonische Wirkung in vier Stufen: Einbaulautsprecher – hatten bisher einen breiten Rand – haben nun einen schmalen, unauffälligen Rand wie die beliebte VP-Serie – oder sind randlos – oder sind ganz unsichtbar.


2008 – Manufacturers’ Excellence Award for Best New Product.

Die Sonance Visual Performance ® Series gewinnt bei der “Custom Electronic Design & Installation Association (CEDIA)” 2008 den “Manufacturers‘ Excellence Award” für das beste neue Produkt.


2007 – Sonance stellt die High-Performance Visual Performance® Serie vor

Sonance debütiert mit der „Visual Performance ® Serie“ Die Visual Performance Serie für Wand-und Deckeneinbau vereint elegantes, modernes Design mit hervorragender Audio-Performance. Eine Vielzahl von Leistungsstufen, Formen und Größen stehen zur Verfügung, so dass Installateure und Planer bestmöglich auf Kundenwünsche eingehen können und dadurch für perfekte Lösungen sorgen.

Neue Mikro-Flansch Gitter geben den „Visual Performance“ Lautsprechern ein sauberes elegantes Aussehen, das sich nahtlos in jeden Raum integriert. Das Gitter wird mit starken Magneten befestigt. Eine einfache und schnelle Installation. Der dadurch minimierte Lackierungsprozess spart wertvolle Installationszeit bei Sonderfarben.


2006 – Die Sonance Architectural Series™ kommt völlig randlos daher.

Der gesamte Lautsprecher wird durch den Grill abgedeckt und bündig in die Wand oder Decke eingepasst. Die neue AS-Serie ist optisch sehr zurückhaltend. Lieferbar in quadratisch, rund und rechteckig erobert sie schnell die Herzen der Architekten und Bauherren.


2005 – Einführung des Sonamp® 275 SE, der erste Home-Audio Verstärker mit der, aus dem Pro-Bereich stammenden, BBE® Sound Enhancement Technology.


2004 – Vorstellung des iPort™, die erste InWall Docking-Station für den Apple iPod®.


2003 – Entwicklung des ersten InWall / InCeiling Lautsprechers der unter extremen Temperaturen HiFi-Klangqualität bietet. Sonance Symphony Extreme®. Für hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit geeignet.


2002 – Einführung des Ellipse®, der Welt erste Einbaulautsprecher der speziell für die Heimkino Anwendung in der Decke entwickelt wurde. Vorstellung des Sonamp® SAT275, der welterste Multi-Room-Verstärker mit Modultechnolgie, um mittels Modulen die Funktionen zu erweitern.


2001 – Einführung des SonicEye®, ein ausrichtbares Mittel-/Hochton Coax Chassis. Das in der Virtuoso, Ellipse, VP 8x und Architectural Serie verwendet wird.


1998 – Entwicklung des ersten THX® Ultra InWall Lautsprechers.


1997 – Patentierte Amplified Volume Control (AVC) Technologie für Multi-Room-Audio.


1997 – mediacraft beginnt mit der Markteinführung beim installierenden Fachhandel in Deutschland und Österreich.


1994 – Entwickelung des ersten InWall Heimkino Lautsprechers mit ausrichtbarem Hochtöner.


1991 – Entwickelung des Sonamp® 260, der erste Verstärker für Multi-Room Anwendungen.


1989 – Der erste InWall-Lautsprecher mit regelbarem Hochtonpegel


1988 – Entwickelung des ersten 3-Kanal-Verstärkers – Bass, links und rechts.


1986 – Der erste InWall-Subwoofer – Einzigartiger Dual-Lautsprecher-Treiber mit Vent-Technologie.


1983 – Der Sonance® 1 Lautsprecher wird entwickelt und vermarktet.


1982 – Sonance 1 In-Wall Speaker

Der erste Wandeinbaulautsprecher der für den Wohnbereich entwickelt wurde, war ein Durchbruch für den „Custom Installation“ Markt. Diese Beziehung zwischen Architektur und Audio wurde vom Fachverband CEDIA in 2008 gewürdigt.